Spielberichte(Archiv)


Umstrittene Strafstoßausführung

VSM Städtebau - LSV Stahlfeuer 0 : 1 (0 : 0) am 14.08.2015

Spielberichte(Archiv) >> Punktspiele

Der Start ins neue Spieljahr ging auch in diesem Jahr für die Städtebauer daneben. Mit Klassenneuling LSV Stahlfeuer stand man einem vor allem in der Zweikampfführung unbequemen Gegner gegenüber, der ein  Kombinationsspiel kaum zuließ. So spielte sich das Spiel in der 1. Halbzeit meist zwischen den Strafräumen ab. Die Gäste stützten sich zunächst auf die eigene Abwehr, wollten die Städtebauer nur mit langen Bällen und Distanzschüssen beeindrucken. Da auch sie nur selten auf das gegnerische Tor schossen, war das torlose Ergebnis zur Halbzeit  die logische Konsequenz. Nach der Pause waren die Gäste nach vorn etwas mutiger, wodurch jetzt auch die Städtebauer mehr Platz bekamen. In der 58. Minute traf Tom Essrich nur den Pfosten nach vorausgeangener schöner Kombination. Dann kam die ominöse 64. Minute. Tom Bechmann hielt seinen Gegenspieler unnötigerweise am Trikot fest, was der Referee mit Strafstoß ahndete.  Den hielt  Sebastian Reissig mit Bravour, doch zur Überraschung aller ließ der Schiedsrichter den 11m wiederholen, mit der Begründung, es wären Städtebau-Spieler vorher in den Strafraum gelaufen. Da dies auch auf Gästespieler zutraf, war diese Wiederholung, die die Gäste nun auf die Siegerstraße führte, nicht regulär. Das Tor entsprach auch nicht dem Spielverlauf. Mit einem torlosen Remis wären am Ende beide zufrieden gewesen.
Es spielten: Reissig, S.Födisch, Bechmann, Hoppe, Noll, C.Scheide, Stets, Albrecht, C.Weber, Auerswald, Essrich

Last changed: 22.09.2015 at 08:31

Zurück