Spielberichte(Archiv)


Städtebauer wiederholen Vorjahressieg

Endgültige Entscheidung erst Sekunden vor Ultimo

Spielberichte(Archiv) >> Turniere

Mit etwas gemischten Gefühlen ging der Titelverteidiger in das Turnier, war man sich doch nicht klar, ob man mit den anwesenden Spielern auch wieder eine gute Rolle spielen kann. Bereits im Auftaktspiel gegen TSV Wahren, die sich im Laufe des Turniers zum ärgsten Widersacher entpuppte,  zeigte sich die Mannschaft, wie man mit Disziplin, Aufmerksamkeit und taktischer Reife zum Erfolg kommen kann. Das eigene Tor gut abschirmend wurde der Gegner dreimal überrumpelt. Das wiederholte sich auch gegen das diesmal nicht so starke Team von BSV Schönau beim 2:1. Im dritten Spiel setzte Turbine in der ersten Hälfte der Spielzeit die spielerischen Akzente, führte lange 1:0, ehe aus einem Konter heraus der Ausgleich gelang.  In den verbleibenden Minuten wurde nun Turbine noch mit drei weiteren Treffern überrollt. TuS Leutzsch ging frühzeitig  in Führung und konnte diesen Vorsprung bis zum Schluss verteidigen, da die Städtebauer etwas konzeptionslos spielten und kein Mittel zum Torerfolg fanden. Da der bis dahin dominierende 1. FC Lok gegen Wahren verlor, hatten zu Beginn der letzten Runde drei Mannschaften 9 Punkte auf ihrem Konto bei fast gleichem Torverhältnis. Da Wahren sein letztes Spiel gewann, sollte das allerletzte Turnierspiel gegen den 1. FC Lok über den Titel entscheiden. Und die Städtebauer zeigten, wozu sie fähig sind. Ein Sieg mit 2 Toren Unterschied musste her. Schnell wurde das 1 : 0 erzielt, Lok konnte ausgleichen, die Entscheidung schien zugunsten von Wahren gefallen zu sein. Da überraschte Philipp Födisch mit einem flachen Distanzschuss den Lok -Torwart und alles war wieder offen. Sekunden vor Schluss die geniale Vorarbeit von Christian Scheide und Werner Kinast vollendete  trotz Bedrängnis zum 3:1 und dann gleich der Schlusspfiff! Die Städtebauer hatten es in aller letzter Sekunde gepackt!!
Für die Tore sorgten: Kinast (3), Späth (3), Albrecht (2), P.Födisch, C.Scheide, Noll

Hallenstadtmeister 2011: VSM Städtebau

Für den Erfolg verantwortlich: Demandt, Kill, Kinast, C. Scheide, Hoppe, Noll, Späth jun., P.Födisch, Bechmann, Weber, Peschko, Albrecht. Manager: S.Scheide.

Last changed: 06.01.2012 at 14:00

Zurück