Spielberichte(Archiv)


Später Erfolg

VSM Städtebau - TuS Leutzsch 2 : 0 (1 : 0) am 02.10.2009
Spielberichte(Archiv) >> Punktspiele

An diesen Sieg wagte man nicht mehr zu hoffen, bis zwei Minuten vor Ultimo das Unglaubliche doch noch geschah. Doch der Reihe nach. Von Beginn an präsentierten sich beide Mannschaften als spielstarke Teams, die unbedingt den Erfolg suchten. Das Ergebnis der ersten Halbzeit:  es passierte nicht allzu viel. Die beiderseits kompakten Abwehrreihen beherrschten ihre Gegenspieler sicher, ein Durchkommen war kaum möglich, Chancenerarbeitung Mangelware. Ein Tor konnte so auch nicht fallen. Nach der Pause erhöhte der Gastgeber, die Gäste hatten ihre Schwierigkeiten, das Tempo mitzugehen. Die Räume für die Städtebauer wurden größer. Die nimmermüden Hülsmann und Kinast zogen  ihre Mitspieler mit zu einem tollen Endspurt. Die letzte Viertelstunde gehörte nun eindeutig dem Gastgeber.  Die TuS-Abwehr wnkte zuweilen, fiel aber nicht. Man hatte sich  schon mit einem torlosen Ausgang abgefunden. In der 68. Minute beschwerte sich der Torhüter über eine Schiedsrichterentscheidung, die ihnen einen indirekten Freistoß 9 m vor dem Tor einbrachte. Obwohl alle 11 Spieler auf der Torlinie standen, fand der scharfgespielte Ball von Werner Kinast den Weg ins Tor. Die Gäste haderten schon zuvor mit einigen Schiedsrichterentscheidungen - meist zu unrecht. Von Beginn an wurde von der Bank das Spiel "verbal begleitet", was  wohl letztlich dazu führte, dass die Tusser ihren Spielrhythmus verloren und letztlich das gesamte Spiel. Als sie nach der Städtebauführung alles nach vorn warfen, starteten die Städtebauer einen blitzsauberen Konter über die linke Seite. Daniel Albrecht lief auf der Außenseite durch und bediente den mitgelaufenen Werner Kinast mit einem mustergültigen Zuspiel. der dann sein zweites Tor in der Nachspielzeit machte.
Es spielten: Altmann, Kill, Födisch, Bechmann, T.Schmidt, Kinast, C. Scheide, Hülsmann, Späth jun., Thiel, Albrecht; Sachse, Mattis, Schuldt. 

Last changed: 07.11.2009 at 18:56

Zurück