Spielberichte(Archiv)


Schwer erkämpfter Erfolg

VSM Städtebau - TSV 1893 Wahren 2 : 1 (2 : 1) am 26.08.2011

Spielberichte(Archiv) >> Punktspiele

Mit einem schwer erkämpften Sieg gegen den Klassenneuling TSV Wahren holten sich die Städtebauer die ersten drei Punkte. Beide Mannschaften legten sich gleich zu Beginn mächtig ins Zeug, so dass man in der 1. Halbzeit ein hochklassiges Spiel zu sehen bekam. Der Gastgeber drückte zu Beginn mächtig aufs Tempo und konnte schon in der 5. Minute durch Jan Schünemann durch ein wunderbares Tor, aus 20 m  halbrechts aus der Drehung abgeschossen, in Führung gehen. Die Wahrener ließen sich davon nicht erschüttern, trugen nun ebenfalls zu einem sehnswerten Spiel bei. Sie bedrängten  zunehmend das Städtebautor und brachten die gegnerische Abwehr mehrmals in Schwierigkeiten. In der 21. Minute trafen sie als Warnschuss nur den Pfosten. In der 26. Minute war es dann soweit, der Ausgleich war Ausdruck der gegnerischen Angriffsbemühungen. Als man schon mit dem Halbzeitpfiff rechnete, gelang wiederum Jan Schünemann das wichtige Führungstor. Vorausgegangen war ein Zuspiel von Holger Thiel, der den sich freilaufenden Torschützen mustergültig bediente. In der 2. Halbzeit verkrampfte die Partie. Die Lauffreudigkeit ließ beidseitig etwas nach, die unsauberen Zweikämpfe nahmen zu, so dass die meiste Gefahr auf beiden Seiten von Strandards ausgingen. Ein Tor war aber den Mannschaften nicht vergönnt. Die Hintermannschaften beherrschten die Szenerie. Den Städtebauern brachte die Umstellung von Viererkette auf Dreiekette mit klassischem Libero  (Werner Kinast!) mehr Sicherheit.
Es spielten: Demandt, Kill, Kinast, P.Födisch, Bechmann, C.Weber, C.Scheide, Albrecht, Brockmann, Thiel, Schünemann; Hoppe, Peschko, Noll

Last changed: 28.08.2011 at 11:01

Zurück