Spielberichte


Schwache Vorstellung mit spektakulärem Ende

VSM Städtebau - Roter Stern 1 : 2 (0 : 0) n.V. am 05.04.2019

Spielberichte >> Pokalspiele

Das hatten sich die Städtebauer anders vorgestellt. Von Beginn an fanden sie aber nie zu ihrem Spiel. Der Gegner hatte seine Abwehr gut aufgestellt, machte die Räume eng und ließ der Platzmannschaft keine Räume. Die Spielweise des Gastgebers kamen ihnen dabei entgegen. An Stelle den Ball zum schnellsten Mitspieler zu machen, erstarrte da Spiel in Einzelaktionen ohne mannschaftliche Geschlossenheit. Die Roten Sterne beschränkten sich auf Konter vor allem über die rechte Seite und beschäftigten dabei  Tony Brauße (hielt das 0:0 mehrmals durch tolle Reflexe) mehr als die Städtebauer ihren Torhüter. Keine Mannschaft konnte so die Entscheidung bis zum regulären Ende erzielen, so dass das Spiel in die Verlängerung  ging. Als man sich schon auf ein Strafstoßschießen einstellen wollte, passierte in den letzten 5 Minuten noch  sehr spektakuläres. Als alle Städtebauer sich in der gegnerischen Hälfte versammelten, startete der Gegne5r einer seiner selten er gewordenen Konter. Für die gute Flanke bedankte sich ein Mitspieler per Kopf mit dem 1 : 0. Eigentlich war damit die Entscheidung gefallen. Da gab es einen Eckstoß von der linken Seite für die Städtebauer, den ein gegnerische Verteidiger ins eigene Tor abfälschte. Nun doch 11m-Schießen?. Nein. Die Gäste machten dasselbe wie beim 1:0. Wieder über die rechte Seite, dann eine Maßflanke zu dem völlig freistehenden Mitspieler, wieder per Kopf und es stand 2:1. So viel taktische Fehlverhalten musste einfach bestraft werden. Der Traum vom Viertelfinale war damit geplatzt.
Es spielten: Brauße; Schünemann, S.Födisch, Bechmann, Stets,  Brockmann, Auerswald, Dünger, Kübler,Dereani, P.Födisch; Wallys, Reissig.

Last changed: 11.04.2019 at 09:14

Back