Spielberichte(Archiv)


Grottenschlechter Kick

LSV Stahlfeuer - VSM Städtebau 2 : 0(1 : 0) am 27.05.2008
Spielberichte(Archiv) >> Punktspiele

 
Das war kein guter Abschluss der Saison. Von der eindeutigen Niederlage gegen den 1. FC Lok vor 10 Tagen ( kein Spielbericht, da der Chronist nicht dabei war) hatten sich die Städtebauer wohl noch nicht erholt oder glaubte man an einen Selbstlauf. Die Mannschaft fand von Anfang an keinen Rhythmus gegen einen in Zweikämpfen sehr aggressiven und entschlossenen Gastgeber. Schon in der Abwehr schlichen sich diletantische Fehler ein; sie bildete wie sonst keinen homogenen Block, war unentschlossen in den Zweikämpfen (Tom Bechmann) und ließ sich von den schnellen Gegenspielern zu oft überlaufen. So fiel auch bereits in der 13. Minute das 0:1, als Maik Naumann zwei Gegenspielern allein gegenüberstand. Ein konstruktives Aufbauspiel fand praktisch nicht statt, sieht man von den Bemühungen von Holger Thiel in der 2. Hälfte der 1. Halbzeit ab. So gelang Alexander Kroeber auf der linken Seite diesmal  fast nichts. Im Sturm hat sich nur Daniel Albrecht gute Noten verdient. Er ging weite Wege und aggressiv in die Zweikämpfe und zeigte, dass bei mehr Druck der Gastgeber durchaus verwundbar war. In der 2. Halbzeit wurde durch die Hereinnahme von Toralf Schmidt und Ramon Hülsmann mehr Offensivkraft entwickelt, aber eine klare Linie kam trotzdem nicht zustande. Die meisten Spieler erreichten an diesem Tage nicht ihre Normalform. Stahlfeuer stand vielbeinig vor dem eigenen Tor - und konterte. So in  der 57. Minute mit dem entscheidenden zweiten Tor. Wieder wurde unsere gesamte Abwehr überlaufen, fehlte das beherzte Eingreifen. Kurzum: das Spiel sollte man schnell vergessen!

Last changed: 05.11.2008 at 15:44

Zurück