Spielberichte(Archiv)


Da war noch mehr drin

3.Platz bei der sächsischen Futsal-Landesmeisterschaft in Wilsdruff am 11.03.2017

 

Spielberichte(Archiv) >> Turniere

In einem auf sehr gutem Niveau stehenden Futsal-Turnier um die Sächsische Meisterschaft konnten die Städtebauer einen guten 3. Platz erreichen. Dabei war durchaus mehr drin, wenn man die spielerisch-taktische Linie der ersten beiden Spiele bis zum Schluss durchgehalten hätte. Den  Titelverteidiger FSM Trachenberge ließ man zum Auftakt keine Chance. Zeitig blocken und kompaktes Abwehrverhalten war die Devise; da musste der Gegner einfach Fehler machen, die auch zu 2 Toren genutzt wurden. Im vielleicht besten Spiel des Turniers erreichte man ein 2:2  gegen ein eingespieltes Team der TU Dresden. Der Ausgleich gegen uns fiel erst Sekunden vor Schluss. Gegen das Team Hainsberger SV/ Stahl Freital ging man plötzlich von seiner spielerischen Linie ab. Insbesondere ließ man in der Abwehr große Lücken, die der Gegner erbarmungslos zu einer 3:0-Führung nutzte. Zwar kam man in der Schlussminute noch auf 2:3 heran, die Punkte aber waren weg. Mühe hatte man beim 3:2 gegen den sieglosen SSV Textima Chemnitz. Im  letzten  Spiel reichte es gegen die nicht in Bestbesetzung spielenden TuS Leutzsch im Stadtderby nur zu einem 2:2.
Landesmeister wurde die  Spielgemeinschaft Hainsberg/Freital.
Mit 5 Toren gehörte Chris Auerswald zu den vier besten Torschützen mit gleicher Anzahl, die in das Allstar-Team gewählt wurden.

Abschlusstabelle:

1. Hainsberger SV/Stahl Freital 10 : 5 12
2. USV TU Dresden   8 : 4 10
3. VSM Städtebau Leipzig 11 : 9   8
4. FSM Trachenberge   9 : 8   6
5. TuS Leutzsch   4 : 9   5
6. SSV Textima Chemnitz   5 : 12   1

Ergebnisse unter www.sfv-online.de/fileadmin/content/PDFs/Ergebnisse/Halle/Ergebnisse_Futsal_Freizeit_2017.pdf

Last changed: 11.09.2017 at 17:12

Zurück